Perraudin, Léa

Léa Perraudin

Léa Perraudin ist Medienkulturwissenschaftlerin und als Postdoktorandin an der Universität zu Köln tätig. In ihren aktuellen Publikationen verhandelt sie die multiplen (Un-)greifbarkeiten des Anthropozäns, die Materialvergessenheit medientheoretischer Diskurse sowie diffraktive Praktiken des Wahrnehmens und des Wissens. Nach Forschungsaufenthalten am «Berkeley Center for New Media der UC Berkeley» und dem Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie in Weimar arbeitet sie derzeit an der Grundlegung einer Theorie zu den Phasenübergängen des Medialen.

letztes Update am 
9. Juli 2020
Hefttexte 
23 (1/2020) – Zirkulation

Ein Gespräch über feministische Anthropozän-Kritik, Dekolonisierung der Geologie und «sensing» in Medien-Umwelten

Onlinetexte