Krings, Matthias

Matthias Krings

Matthias Krings ist Professor für Ethnologie und populäre Kultur Afrikas an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist Mitglied der DFG-Forschergruppe «Un/doing Differences – Praktiken der Humandifferenzierung». Forschungsschwerpunkte: kulturelle Transferprozesse, Medien und körperbasierte Differenz. Zu seinen aktuellen Publikationen zählen die Monografie African Appropriations: Cultural Difference, Mimesis and Media, Bloomington (Indiana University Press) 2015, und der mit Onookome Okome herausgegebene Sammelband Global Nollywood: The Transnational Dimensions of an African Video Film Industry, Bloomington (Indiana University Press) 2013.

letztes Update am 
16. April 2017
Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 16

Shaun Ross und die Produktion besonderer Berühmtheit in der Modewelt