Kiss, Anna Luise

Anna Luise Kiss

Anna Luise Kiss ist PostDoc an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und leitet aktuell das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt «Das filmische Gesicht der Städte». Sie war bereits mehrere Jahre als Schauspielerin tätig (u.a. von 2001 bis 2007 in der ARD-Serie «Um Himmels Willen»), als sie ein Studium der Kulturwissenschaften aufnahm. Nach dem B.A. folge ein Masterstudium in Medienwissenschaften an der Filmuniversität. Sie ist Herausgeberin des Sammelbandes «Jede Menge Perspektiven. Der Regisseur Herrmann Zschoche» (CineGraph Babelsberg, 2014) – gemeinsam mit Dieter Chill – von «Pathenheimer: Filmfotografin. DEFA Moviestills» (Ch. Links Verlag, 2016) sowie Mitherausgeberin der aktuellen Ausgabe des FFK Journal (Avinus, 2020). Ihre Dissertation «Topografie des Laiendarsteller-Diskurses – zur Konstruktion von Laiendarstellerinnen und Laiendarstellern im Kinospielfilm» ist im März 2019 bei Springer VS erscheinen. Kürzlich erschienen ist zudem «Eine Medienwissenschaftlerin und eine Schauspielerin unterhalten sich über Performanz in ihrem beruflichen Alltag. Eine Text-Performance» in Thomas Etzemüllers (Hg.) «Der Auftritt. Performanz in der Wissenschaft» (transcript, 2019).

letztes Update am 
7. Mai 2020
Blogtexte