Beyer, Atlanta Ina

Atlanta Ina Beyer

Oldenburg

Atlanta Ina Beyer promoviert an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Ihr Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit ästhetischen Politiken in queerem Punk. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Queer Theory, queere Ästhetik und Cultural Studies. Zuletzt veröffentlichte sie Lexikoneinträge zu den Bands Tribe 8 und Team Dresch in: Jonas Engelmann (Hg.): Damaged Goods. 150 Einträge in die Punkgeschichte, Mainz (ventil verlag) 2016, S. 278–280 u. 287–289 sowie: «Queer Punk Politics. An Introduction», in: Barbara Paul u. a. (Hg.): Perverse Assemblages. Queering Heteronormativity Inter/medially, Berlin (Revolver) 2018.

Hefttexte 
Cover ZfM 19

Tribe 8s ästhetische Praktiken: «Disidentification» und queere Klassenpolitiken