ZfM Online

Besprechungen

  • Tagungsbericht

Tagung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 30.9.-1.10.2011

Leitung: Tarek Krohn, Willem Strank, Claus Tieber
Forschungszentrum „Film und Musik“, Institut für NDL und Medien / Institut für Musikwissenschaft

  • Tagungsbericht

Tagung, Berlin, 16. und 17. Juni 2011 organisiert von Susanne Regener und Katrin Köppert, Universität Siegen, DFG-Projekt „Medienamateure in der homosexuellen Kultur“

In verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und populärkulturellen Medien wurde in den letzten Jahren eine Aufweichung der Konzepte von privat und öffentlich konstatiert.

  • Buchbesprechung

Mirko Tobias Schäfer, Bastard Culture! How User Participation Transforms Cultural Production. Amsterdam (Amsterdam University Press) 2011.

Das Internet hat eine Medienkultur geschaffen, an der die User aktiv partizipieren, in der sie zu ermächtigten Sendern werden und endlich den Lauf der Welt unabhängig von den Kulturindustrien nach

  • Tagungsbericht

Universität Wien, 9.-11. Juni 2011, konzipiert von Andrea Seier und Thomas Waitz
www.univie.ac.at/klassenproduktion/index.html
Live-Streams der Vorträge sind archiviert auf www.ustream.tv/channel/klassenproduktion

„Die Wirtschaftskrise zwingt ja das Fernsehen zu Billigproduktionen. ‚Zynischen Fernsehschrott‘ nennen das Medienwissenschaftler.

  • Buchbesprechung

Daniel Grinsted, Die Reise zum Mond. Zur Faszinationsgeschichte eines medienkulturellen Phänomens zwischen Realität und Fiktion, Berlin (Logos) 2009

Michael Allen, Live from the Moon. Film, Television and the Space Race, London (I.B. Tauris) 2009

2009 gab es, passend zum 40.

  • Buchbesprechung

Arno Meteling, Isabell Otto und Gabriele Schabacher (Hg.). „Previously on ...“ Zur Ästhetik der Zeitlichkeit neuerer TV-Serien. München (Fink) 2010. 285 S.

Über den Wandel des Fernsehens in Verbindung mit neuen ästhetischen Entwicklungen der TV-Serie ist in den letzten Jahren international einiges gesagt und geschrieben worden.

  • Buchbesprechung

Robert B. Pippin, Hollywood Westerns and American Myth. The Importance of Howard Hawks and John Ford for Political Philosophy, New Haven (Yale University Press) 2010.

Versuche der politischen Theorie, manche für den sogenannten „amerikanischen Mythos“ als repräsentativ angenommenen klassischen Hollywood-Western zur Veranschaulichung jenes ambivalente

  • Buchbesprechung

Hecken, Thomas, Das Versagen der Intellektuellen. Eine Verteidigung des Konsums gegen seine deutschen Verächter, Bielefeld (Transcript) 2010.

Schrage, Dominik, Die Verfügbarkeit der Dinge. Eine historische Soziologie des Konsums, Frankfurt a.M./New York (Campus) 2009

Nicht erst seit Karl Marx´materialistischer Erkenntnis, nach der es sich beim gesellschaftlichen Reichtum um nicht anderes handele als um eine Ansammlung von Waren, stellt die Auseinandersetz

  • Buchbesprechung

Brian Massumi: Ontomacht. Kunst, Affekt und das Ereignis des Politischen, Berlin (Merve) 2010

Mitte der 90er Jahre habe ich Brian Massumi in Sydney, Australien, kennen gelernt, als er sich, so wie ich, zu Forschungszwecken in down under aufhielt.

  • Buchbesprechung

Silke Roesler, Doing City. New York im Spannungsfeld medialer Praktiken, Marburg (Schüren) 2010.

Tagungen mit den Titeln „Urban Mediations“ (Istanbul 2010), „MediaCity“ (Weimar 2008) oder „Locative Media“ (Siegen 2007) bezeugen, wie aktuell das Verhältnis vo

  • Tagungsbericht

Tagung der AG Medienphilosophie Konturen medienphilosophischer Forschung. Workshop der AG Medienphilosophie. 11. - 12. Juni 2010, Universität Basel, organisiert von Lorenz Engell, Dieter Mersch und Georg Christoph Tholen

  • Tagungsbericht

Konferenz zur Geschichte und Epistemologie des Films in Montréal, 4.-7. Juni 2010

Dass im Zeitalter von YouTube und BitTorrent, von kinematografischen Installationen und Handyfilmen das Kino einen Großteil seiner einstigen Stabilität als Medium, Institution, Dispositiv und Kultu

  • Tagungsbericht

Offene Objekte/Open Objects – Jahrestagung des IKKM, Weimar, 28.04.-30.04.2010

Offene Objekte/Open Objects – Jahrestagung des IKKM, Weimar, 28.04.-30.04.2010

  • Tagungsbericht

17.-19. März 2010 an der Universität Hildesheim

Das Film- und Fernsehwissenschaftliche Kolloquium (FFK) ist wahrscheinlich eine der kuriosesten unter den medienwissenschaftlichen Tagungen im deutschsprachigen Raum.

  • Tagungsbericht

Media Theory in North America and German-Speaking Europe, Vancouver, 8.4.-10.4.2010

Zur Produktion eines vielstimmigen Monologs

  • Buchbesprechung

Jörn Glasenapp (Hg.), Riefenstahl revisited. München (Wilhelm Fink) 2009.

Christian Kracht, enfant terrible der deutschsprachigen Literatur, beschreibt in seinem Roman Faserland einen Landeanflug auf Frankfurt am Main.

Seiten