Gender-Blog

Linktipps von Ulrike Bergermann

Kommentare von Judith Butler, Sabine Hark, Slavoj Zizek

17. November 2015
Letztes Update: 17. Juli 2019

Von Ulrike Bergermann

Man Buns: Männlichkeit gerät noch nicht ins Wanken, wo sie sich lange Haare, auch in Haarknoten, aneignet. Aber eine künstliche Hipster-Verlängerung wird zum gefährlichen strap-on-Supplement.

15. November 2015
Letztes Update: 17. Juli 2019
congrats, you have an all-male conference

Von Ulrike Bergermann

Der Tumblr «Congrats, you have an all male panel» sammelt frauenfreie Veranstaltungen. Nun auch der Gender Blog.

3. November 2015
Letztes Update: 17. Juli 2019
boston library

Ulrike Bergermann über alte Medien und das Partikularisieren der Norm

Sexualwissenschaftler Volkmar Sigusch prägte das Wort schon 1991, man stritt sich noch eine Weile über die grammatischen Möglichkeiten des Neologismus, und nun hielt es Einzug in das Oxford English Dictionary: cisgender.

30. Oktober 2015
Letztes Update: 17. Juli 2019
rrose

Ulrike Bergermann über nichtflüssiges Fernsehen

«Damen und Herren und alle dazwischen» – auf englisch ist das ein «gender fluid intro», ein «gender fluid comment», und es war eine Begrüßungsformel zur MTV-Preisverleihung – die MTV in der Ausstrahlung zensierte. Was sagt das über Mediengenerationen?

30. Oktober 2015
Letztes Update: 17. Juli 2019
Shirley Card

Ulrike Bergermann über die neue alte Shirley Card

Rassistische Algorithmen? Ein «europider Hautton» wurde in der Frühzeit der Filmtechnik als Standard gesetzt. In den 1940er und 1950er Jahren kalibierte man Fotokameras und -printer nach der Shirley Card, benannt nach deren weißem Modell. Heute geht es um die Filter, die in sozialen Netzwerken beim Foto-Upload voreingestellt sind: «Filter is the new bleach» – auch ohne das Zutun der FotografInnen werden die Hauttöne aufgehellt.

1. Oktober 2015
Letztes Update: 17. Juli 2019

Seiten