01 (1/2009): Motive

Inhalt

Motive Was sind ‹Motive› der Medienwissenschaft? Motive sind nicht nur Bildthemen oder Objekte, sondern auch: ‹Gründe› des Fachs – und was die einen mit den anderen zu tun haben. Denn es geht um die Arten, in denen ein ‹Ding›, das man zum Beispiel auf einem Bild oder im Film sieht, die Weise des Nachdenkens bestimmt; es geht um ‹Motivationen› in verschiedenen Medien und die verstrickten Zeitlichkeiten, die diesen Interessen und Agenturen anhängen; es geht um die Motive, die eine ‹Denkfigur› darstellen kann (etwa in der Wissensgeschichte), aber auch um solche, die als Bilderthemen einen bestimmten Umgang zu evozieren scheinen. Dass und wie ein solcher Umgang von den jeweiligen Motiv-Archiven, ihrer Speicherung und auch ihrer Suchbarkeit abhängt, ist ebenfalls Thema des ersten Hefts der Zeitschrift für Medienwissenschaft.

Schwerpunkt 
Bildstrecke 
Laborgespräch 

Martin Rumori im Interview mit Ute Holl

Spaziergänge in binauralen Hörräumen

Besprechungen 
01 (1/2009): Motive