Tuschling, Anna

Anna Tuschling

Anna Tuschling ist Professorin für Theorie, Ästhetik und Politiken digitaler Medien am Institut für Medienwissenschaft und dem Centre for Anthropological Knowledge in Scientific and Technological Cultures (CAST) der Ruhr-Universität Bochum. Forschungsschwerpunkten u. a.: Medientheorie, Psychoanalyse, Mediengeschichte der humanwissenschaftlichen Affektforschung. Aktuelle Publikation: Diskretes und Unbewusstes. Die Psychoanalyse, das Cerebrale und die Technikgeschichte, Wien, Berlin (Turia + Kant) 2017.

letztes Update am 
24. September 2017
Hefttexte 
ZfM 17 (2/2017) – Psychische Apparate

Zum Verhältnis von Psychoanalyse und Medientheorie

Cover ZfM Ausgabe 9

Benettons Beitrag zur Globalisierung des fazialen Affekts