Holl, Ute

Ute Holl

Ute Holl lehrt Medienästhetik am Seminar für Medienwissenschaft der Universität Basel und forscht zum Kino, zur Wissensgeschichte audiovisueller Medien und zu Medien der Akustik. Zuletzt erschienen: Der Moses-Komplex. Politik der Töne, Politik der Bilder, Zürich, Berlin (diaphanes) 2014.

letztes Update am 
29. September 2016
Hefttexte