Black Athena Collective

Black Athena Collective

2015 haben die Künstler_innen Heba Y. Amin (Ägypten) und Dawit L. Petros (Eritrea/Kanada) mit dem Black Athena Collective ein Forschungs- und künstlerisches Experimentallabor gegründet, das sich mit dem politischen Diskurs und Praktiken räumlicher Konstruktion in der Region des Roten Meeres zwischen Eritrea und Ägypten befasst. Im Mittelpunkt der Untersuchungen stehen die Wiederherstellung politischer Räume und verschiedene Architekturen der Reterritorialisierung. 

 

letztes Update am 
30. April 2019
Hefttexte