Bee, Julia

Julia Bee

Düsseldorf

Julia Bee, Dr. phil, Medien- und Kulturwissenschaftlerin, ist Juniorprofessorin für Bildtheorie an der Bauhaus-Universität in Weimar. Ihre Arbeitsgebiete sind: Visuelle Anthropologie und experimentelle visuelle Verfahren, Gender und Medien, Philosophien von Wahrnehmung und Erfahrung. Letzte Veröffentlichungen: Ethnographien des Films und filmische Ethnographien. Überlegungen zur Frühen Visuellen Anthropologie, in: Alexander Zons (Hg.), Passionen des Realen. Menschenbilder in der Zwischenkriegszeit, Sonderheft Augenblick, Marburg (Schüren) 2018; Erfahrungsbilder und Fabulationen. Im Archiv der Visuellen Anthropology, in: Lena Stölzl/Vrääth Öhner (Hg.), Sichtbar-machen. Politiken des Dokumentarischen, Berlin (Vorwerk 8) 2017; ‹Die Welt spielt›. Spiel, Animation und Wahrnehmung, in: Astrid Deuber-Mankowsky/Reinhold Görling (Hg.), Denkweisen des Spiels, Berlin/Wien 2017.

Hefttexte 
Cover ZfM Ausgabe 13

Aktuelles und Virtuelles zum Dividuellen

  • Gender-Blog
  • Gender-Blog