10 (1/2014) – Zehn

Inhalt
Schwerpunkt 

Die zehnte Ausgabe der ZfM ist kollaborativ entstanden. Die Redaktion hat Fragen an den Anfang gestellt. Zufällig ausgewählte Mitglieder der Gesellschaft für Medienwissenschaft antworten nacheinander, nehmen Bezug auf die bereits gegebenen Antworten oder setzen einen neuen Anfang. Das Resultat sind vielstimmige Kettenbriefe zum gegenwärtigen Stand der Medienwissenschaft, die das heterogene Wissen und Denken ihrer Akteure hervortreten lassen.

Bildstrecke 
Laborgespräch 
Extra 

Ein Lehrbuch von Hermann Jahrreiss

Geschichte schreiben mit Bachelard und Simondon

Debatte 
Werkzeuge 
Besprechungen 
10 (1/2014) – Zehn