17 (2/2017) – Psychische Apparate

Inhalt
Schwerpunkt 

Psychische Apparate Die Medienwissenschaft hat sich in einiger Nähe zur Psychoanalyse konstituiert, heute ist es dagegen nicht mehr üblich, mediale Prozesse psychoanalytisch zu verstehen. Statt alte Überzeugungen wiederbeleben zu wollen, geht es diesem Schwerpunkt um aktuelle Fragen und Probleme, die sich zwischen Medientheorien und Theorien des Psychischen stellen.

Bildstrecke 
Laborgespräch 
Extra 
Debatte 

Für neue Wege in die Wissenschaft nach der Promotion

#NetzDG #maaslos. Eine Stellungnahme zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Werkzeuge 

Spracherkennungssoftware als Reflexionsfläche akademischer Textproduktion

Dresscodes, Personencodes und Moden in academia

Besprechungen 
17 (2/2017) – Psychische Apparate